Wie Du gesundheitliche Störungen überwinden kannst und Dich wieder fit und leistungsfähig fühlst.

Bei keinem Thema gibt es so viele Unstimmigkeiten, wie bei der Ernährung. Der Alltag wird bestimmt von Werbeaussagen und „Expertenmeinungen“ Der eine sagt: „Fett ist ungesund und macht dick“. Der nächste sagt: „Der Mensch kann ohne Zucker nicht überleben“. Und wieder andere sind sogar der Meinung, für alles gibt es eine Pille, die das Problem löst.

Nun, wir brauchen keine Experten zu sein, um zu sehen, daß die meisten Menschen heute gesundheitliche Probleme haben. Spätestens ab 40 stellen sich die ersten Miss- empfindungen ein. Und dabei ist es egal, ob es sich um erhöhte Blutzucker- oder Blutdruckwerte handelt oder die Gelenke schmerzen, das Kreuz steif ist und der Darm schon länger nicht mehr das macht, wofür er eigentlich geschaffen ist: Den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen und für ein stabiles Immunsystem zu sorgen…

Auch wenn Du Dich bereits damit abgefunden hast, dass das alles ab einem gewissen Alter auf Dich zukommt, und Dein Arzt Dir dann auch noch sagt: „Das ist in Ihrem Alter normal“. Es gibt Hoffnung.

Schmerzzustände, Darmprobleme und all die anderen sog. Zivilisationskrankheiten müssen nicht sein.

Du bist nur ein kleines Stück von einem beschwerdefreien Alltag ohne Übergewicht entfernt.

In den letzten Jahren und Monaten habe ich mich intensiv damit beschäftigt. Ich habe Bücher und Magazine gelesen, Seminare und Workshops besucht und Menschen getroffen, die zum Teil sehr krank waren, und selbst einen Ausweg gefunden haben.

Ich habe die wichtigsten Erkenntnisse dieser Reise zusammengetragen und aufgeschrieben. Dann konnte ich ein bestimmtes Muster erkennen. Die Fäden liefen aus allen Richtungen, in die ich gedacht und recherchiert hatte, zu einem Punkt zusammen.

Alles deutete darauf hin, dass die meisten Probleme der Menschen heute auf einen erhöhten Zuckerkonsum zurückzuführen sind.

War das schon die Lösung?

Ich habe einen Plan erstellt und alles selbst ausprobiert. Damals hatte ich noch keine Ahnung, was ich damit alles verändern würde.

Ich habe eine Gruppe gegründet und meine Erkenntnisse mit anderen geteilt. Ab sofort konnten wir uns austauschen über die Ergebnisse und Fortschritte, die jeder von uns gemacht hatte. Mit Erstaunen stellte ich fest, dass die Erfahrungen der anderen meinen Erfahrungen sehr ähnlich waren.

Wir waren begeistert von den Ergebnissen, die wir in nur kurzer Zeit erreicht haben.

Seit dem kommen immer mehr Menschen auf mich zu und wollen wissen, warum ich nicht über Rückenschmerzen und andere Probleme klage. Allen gab ich die Unterlagen, die ich bis dahin zusammengestellt hatte und sah, dass es auch bei ihnen funktionierte. Die meisten von ihnen fühlten sich bereits nach einigen Tagen deutlich besser und sahen auch besser aus.

Es fühlte sich unbeschreiblich gut an.

Selbst Menschen mit Übergewicht und Hautproblemen konnten nach relativ kurzer Zeit über die ersten Erfolge berichten…

Wie wäre es, wenn auch Du gesundheitliche Störungen überwinden und Dich wieder fit und leistungsfähig fühlen würdest? Was würde sich in Deinem Leben verändern?

Es ist leichter, als Du denkst.

Es sind einfache aber wirksame Tips, die Du leicht in Deinen Alltag einbauen kannst. Ich habe diese Tips für Dich zusammengefaßt unter dem Titel:

30 Tage ohne… Zucker. Das Experiment.

 

Befreie Dich von alten Gewohnheiten

und schlachte den  Mythos!

Es wird behauptet, unser Körper, speziell unser Gehirn kann nicht ohne Zucker leben. Er gilt als wichtiger Energielieferant und versüßt unser Leben, dient quasi als Nervennahrung.

Der Mythos: „Unser Körper braucht Zucker“ wurde vermutlich einst von der Lebensmittelindustrie unter die Menschheit gebracht. Mit diesem Experiment werde ich Dir das Gegenteil beweisen…

Was Dich erwartet

Während des Experiments wirst Du viele Informationen über Zucker bekommen. Du wirst lernen, die Lebensmittel zu erkennen, die viel Zucker enthalten und wie Du sie ersetzen kannst. Ich zeige Dir, welche Zuckeralternativen es gibt und wie Du sie einsetzen kannst und wodurch sie sich unterscheiden.

Was ist Dein Nutzen

Bereits nach einigen Tagen wirst Du Dich vitaler fühlen und der Heißhunger auf Süßes läßt nach. Nach etwa 2 Wochen kann es gut sein, daß kleine gesundheitliche Unstimmigkeiten einfach verschwunden sind. Die meisten Teilnehmer aus der Testphase haben über viele positive Effekte bereits während der ersten 2 Wochen berichtet. Ich selbst kann das alles nur bestätigen und bin total begeistert, daß die Hose nicht mehr kneift.

Alle Teilnehmer sind sich darin einig, daß viele Lebensmittel, die sie vor dem Experiment regelmäßig verzehrt haben, nun einfach nur noch furchtbar süß schmecken.

Was Teilnehmer sagen

„Das Experiment ist für alle geeignet die in ihrem Leben eine starke Verbesserung vornehmen wollen. Wer sich mit dem Thema Ernährung, im Besonderen mit Zucker, nur zureichend beschäftigt hat, der wird erleben welche Freude das Experiment macht. Die zügigen Fortschritte hin zu einer gesunden Ernährung machen Lust auf mehr.“ (Thomas W. )

Ich habe mich sehr wohl gefühlt, indem ich mich um meine Gesundheit gekümmert habe. Ich habe auch viel über den Zucker und seine Wirkung gelernt. In unserem Alltag muss man sich immer bewusster ernähren und sich um seinen Körper kümmern. Dieses Experiment brachte Gedanken und meine Aufmerksamkeit über ein Thema, was ich nie zuvor bedacht habe. Es hat auf jeden Fall eine Spur in meinem Leben hinterlassen.“ (Vesselina P.)

Das Zuckerexperiment ist eine Reise. Ich gebe Dir den Fahrplan und stehe Dir an jeder Station mit Rat und Tat zur Seite. Ich unterstütze Dich bei allen Fragen, sende Dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit zusätzlichen Informationen und unterstütze den Austausch mit anderen Teilnehmern in einer eigens dafür eigerichteten Gruppe…

Wie kannst Du mitmachen?

Ich lade Dich nun ein, diese Reise mit mir gemeinsam anzutreten und für 30 Tage den Zucker zu reduzieren. Trage einfach Deinen Vornamen und Deine E-Mail in das Formular ein, und es geht los.

Vorname:
E-Mail:

Was sonst noch wichtig ist

Für einen begrenzten Zeitraum bekommst Du von mir die Unterlagen für Dein Experiment kostenfrei. Außerdem gebe ich Dir Unterstützung in Form von Mails, die sonst nur die Abonnenten von „30 Tage ohne … Zucker“  nutzen können.

Im Klartext bedeutet das, ich stehe Dir mit einer gesonderten E-Mail zur Verfügung, wo Du jederzeit Deine Fragen stellen kannst und auch eine Antwort bekommst. Außerdem habe ich eine Facebookgruppe eingerichtet, damit Du Dich mit anderen  austauschen und über Erfolge berichten kannst. Natürlich werde ich auch dort „erreichbar“ sein und meinen Senf dazugeben.

Meine Freunde und meine Familie haben mich für komplett verrückt erklärt, das hier alles kostenfrei herzugeben… Warum ich das tue?

Ich möchte Dir gern die Möglichkeit geben, das Produkt für Dich zu testen und die Rezepte auszuprobieren.

Ich gebe Dir das alles völlig kostenfrei und bitte Dich nur um einen einzigen kleinen Gefallen – Ich möchte dafür sorgen, daß ich ein paar Kundenmeinungen und Testimonials bekomme, die ich später einsetzen kann.  Ich möchte wissen, wie die Informationen Dir geholfen haben und auch ob und welche Informationen aus Deiner Sicht nicht genügend berücksichtigt wurden. Ist das ein faires Angebot?

Falls Du es noch nicht getan hast, trage jetzt Deinen Vornamen und Deine E-Mail hier unten ein und lass uns anfangen!

Vorname:
E-Mail:

Ich freue mich, Dich in der Gruppe wiederzusehen.

Zuckerfreie Grüße Sabine Güntsche

Print Friendly, PDF & Email