Corona-Freie Zone!

TagebuchIn den letzten Tagen habe ich mich ganz bewußt von den ganzen Krisenthemen distanziert. Warum?

Ich habe gemerkt, daß ich jedes Mal, wenn irgendwo das Thema aufkam, und das ist ja im Moment wirklich überall, irgendwie einen Knoten im Magen hatte.

Kennst du das Gefühl, wenn du eine schlechte Nachricht bekommst oder irgendeine Befürchtung, die Du hattest, tatsächlich eintrifft? Genau dieses Gefühl meine ich und es ist nicht schön…

Mir ging es so, wenn ich in einen Supermarkt gegangen bin oder wenn ich an der Haltestelle auf den Bus gewartet habe oder wenn ich auf meinem täglichen Spaziergang an Menschen vorbeigelaufen bin, die dieses „C-Wort“ ausgesprochen haben. Jedesmal bekam ich dieses Gefühl. Das hatte dann zur Folge, daß ich erst in so eine Art Schockstarre fiel, Magenschmerzen hatte und dann später total frustriert irgendwelche Süßigkeiten in mich hineingefuttert habe, um mich wieder besser zu fühlen. Ja, du hast richtig gelesen – Süßigkeiten… Schokolade oder Kuchen haben mir dann den Tag gerettet, denn sie haben schnell etwas bewirkt, wofür ich mit Meditation oder energetischer Arbeit deutlich länger gebraucht habe – mich wieder frei und zuversichtlich zu fühlen.

Dieses Verhalten führt ganz schnell in einen Kreislauf negativer Gewohnheiten, aus dem man dann nur schwer wieder herauskommt. Diese Erkenntnis hatte ich, als ich mit einer guten Freundin telefoniert habe und sie mir berichtete, daß sie die Nachrichten und die Werbung im TV ganz bewußt seit einigen Tagen meidet und diese Zeit lieber mit genau dieser energetischen Arbeit verbringt. Wow…

Das war für mich einen Versuch wert. Nun vermeide ich ganz bewußt seit Sonntag die Nachrichten und auch die Werbung im TV. Außerdem fahre ich nicht mehr mit dem Bus sondern gehe die meisten Strecken zu Fuß. Und siehe da, es funktioniert auch bei mir. Ich bin viel entspannter und gehe zuversichtlich durch den Tag.

Ganz nebenbei sind Angst und Panik riesige Streßfaktoren für Körper und Geist. Streß schwächt nicht nur unsere Abwehrkräfte sondern vergiftet regelrecht unser Leben, und zwar in jeder Hinsicht. Außerdem manifestiert sich dauerhafter Streß auch in körperlichen Beschwerden.

Aus diesem Grund habe ich diesen Blog zur coronafreien Zone erklärt. Du wirst ab sofort und in Zukunft hier nichts mehr zu all diesen Themen erfahren. Genauso habe ich es mit meiner Facebookgruppe „Gesundheit ist eine Entscheidung“ gemacht. Diese Gruppe enthält auschließlich Themen rund um die Gesundheit. Wenn Du Lust hast und mehr über Streßbewältigung oder auch Gesundheit allgemein wissen möchtest und Dich mit anderen austauschen möchtest, bist Du herzlich willkommen. Ich freue mich auf Dich.

Bleib gesund.

Deine Sabine Güntsche