Thailändische Hühnersuppe

Zutaten

Hühnersuppe
2 Hähnchenschnitzel
ca. 60 g Ingwer
2 EL Red Thai Currysauce
200 g Dinkel Bandnudeln
1 Stck Lauch
1 EL Hühnerbrühe
1 Ds Kokosmilch ( 200 ml)
1 Rote Paprikaschote
1 Zucchini
5 – 6 Champignons
ca 1 Liter Wasser
etwas Kokosöl zum Braten

Zubereitung

  • Zuerst das Hähnchenfleisch kurz abspülen und danach mit einem Küchentuch trocken tupfen.
  • Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden und mit Kokosöl kurz bei großer Hitze anbraten.
  • Hühnerbrühe in einem Topf vorbereiten.Den Ingwer und den Lauch in kleine Scheiben schneiden und anschließend zum Fleisch geben.
  • Wenn beides glasig erscheint, mit der Hühnerbrühe ablöschen. Die Hitze reduzieren. Sobald die Brühe leicht köchelt, alles in einen Topf geben.
  • Nun 2 gehäufte Esslöffel der Thai-Paste hinzugeben. Als Nächstes die Kokosmilch hinzugeben.
  • Das ganze bei kleiner Flamme köcheln lassen, währenddessen die Paprika und Zucchini klein schneiden. Die Champignons vom Stiel trennen und alles in Stücke schneiden
  • Nun nach Belieben Bandnudeln dazugeben. Paprika, Zucchini und Pilze in einer heißen Pfanne anbraten, daß sie noch bißfest sind. Wenn die Nudeln gar sind, die Gemüsemischung aus der Pfanne in die Suppe geben. Nun ist die Suppe fertig.

Besonderheiten

Die Fleischmenge ist variabel, je nach dem, wieviel Fleisch Du in der Suppe magst. Wenn Du die Suppe cremiger haben möchtest, kannst Du weniger Wasser nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.