So einfach kannst Du Joghurt selbst herstellen

Ich wollte es erst auch nicht glauben. Joghurt selbst machen, da braucht man doch bestimmt einen Haufen Zutaten und Geräte… Ganz zu schweigen von der Zeit.

Weit gefehlt. Ich habe es in einem ayurvedischen Kochbuch gefunden und dachte, wenn es so einfach ist, kann ich es auch mal probieren. Ich kann Euch jetzt schon verraten: "Das Ergebnis ist einfach erstklassig" Bist Du bereit für den besten Joghurt aller Zeiten?

Du benötigst folgende Dinge: Frische Vollmilch, 1 Becher Naturjoghurt, beides habe ich in Bio-Qualität im Bioladen gekauft. Dann brauchst Du noch einen Thermosbehälter, so einen mit Glas innen. Das ist alles. (Im Notfall geht auch eine Glasschüssel mit Deckel)

So gehst Du vor: Für den Fall, daß Du dem ganzen nicht traust, versuch es mit einer kleinen Menge Milch. Gib ca 1/2 Liter frische Vollmilch in einen Topf und koche sie kurz auf. Laß die Milch nun auf Körpertemperatur abkühlen. Jetzt nimmst Du 2 EL von dem Naturjoghurt und rührst sie in die Milch. Anschließend die Mischung in den Thermosbehälter gießen, mit dem Deckel verschließen und ca 12 Stunden stehenlassen. Der Behälter sollte in dieser Zeit nicht bewegt werden. Wenn die Zeit um ist, öffne den Behälter und siehe da, ein wunderbarer Joghurt ist entstanden.

Jetzt kannst Du frische Früchte und etwas Stevia dazugeben und der beste Joghurt der Welt ist fertig.

Auch wenn Du auf den ersten Blick die Vorteile nicht erkennen kannst, es lohnt sich in jedem Fall. Im Vergleich zu einem handelsüblichen Fruchtjoghurt hast Du hier weder Zucker noch Aromastoffe drin. Auch die sonst so verbreiteten Konservierungsstoffe oder Verdickungsmittel sind nicht mehr Dein Thema. Über die Problematik mit den E-Nummern habe ich ja bereits an anderer Stelle berichtet.

Ich werde es beim nächsten Mal mit einer frischen Vollmilch aus dem Supermarkt (keine H-Milch) probieren und Euch von dem Ergebnis berichten.

Viel Spaß beim Probieren.
Deine Sabine Güntsche

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “So einfach kannst Du Joghurt selbst herstellen

  1. Pingback: Was haben Sekt und Rotkohl gemeinsam? | Entgiftungscoach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.