Mein Geheimrezept gegen Erkältungen

Nun ist er da, der Winter. Kalte Außentemperaturen und trockene Heizungsluft bedeuten Streß für unsere Nasenschleimhaut und machen sie empfänglich für Viren und Bakterien.  Um dem wirksam vorzubeugen, verwende ich Ingwer.

Ingwer stammt aus dem asiatischen Raum und wird dort neben der Verwendung im Essen auch gegen Fieber, Entzündungen und Erkältungskrankheiten eingesetzt.

Die Wurzel kann sowohl vorbeugend zur Stabilisierung des Immunsystems eingenommen werden und die ätherischen Öle wirken während einer Erkältung entzündungshemmend und keimtötend. Am besten wirkt Ingwertee, der  aus frischer Wurzel hergestellt wird. Ich nehme dazu ein etwa daumengroßes Stück, entferne die Schale und schneide es in kleine Stücke. Anschließend übergieße ich den Ingwer in einer Tasse mit heißem Wasser und lasse alles ca. 10 min stehen. Jetzt ist der Tee schon trinkfertig. Falls Du ihn pur nicht magst, kannst Du ihn mit anderen Kräutertess mischen oder einen Löffel Honig dazugeben. Beides beeinträchtigt allerdings die Wirkung der Gingerole, das sind die Scharfstoffe oder ätherischen Öle. Deshalb trinke ich ihn pur. Bei Halsschmerzen merkst Du sofort die wohltuende Wirkung im Hals.

Frische Ingwerwurzel bekommst Du in jedem Supermarkt in der Obst- u. Gemüseabteilung.

Übrigens: Ingwer hilft auch gegen Reise- bzw. Seekrankheit und rheumatische Gelenkbeschwerden. Dafür kannst Du auf einen Ingwerextrakt aus der Apotheke zurückgreifen. Ingwerextrakt sind auch als Kapseln zur Nahrungsergänzung erhältlich.

Hier noch ein Buchtip:

Bleib gesund.
Deine Sabine Güntsche

 

Ein Gedanke zu “Mein Geheimrezept gegen Erkältungen

  1. Ich liebe Ingwer auch sehr. Bis jetzt habe ich immer nur Ingwerlikf6r und Ingwergelee gemacht. Ingwersirup kann ich mir aber auch sehr gut vosterllen. Werde ich gleich ausprobieren. Danke ffcr’s in ,,Erinnerung rufen“.LG und ein schf6nes WECarola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.